kniegelenk



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  1154. Eintrag von am 31.07.2003  
  kniegelenk  
  0wurde am linken knie operiert.ausschleifung und knorpelspaltung.zur weiteren behandlung wurden mir die pulsierende magnetfeld therapie oder die hyaluronsäure injektion angeraten.wer kann mir einen rat geben?  
  3. Antwort von am 01.08.2003  
  Das Problematische an den Hyaluronsäure-Spritzen ist, wie sie nicht zuletzt von vielen AErzten verkauft werden. Es wird halt immer wieder suggeriert, daß die Spritzen Knorpel aufbauen könnten - was natUErlich nicht stimmt. In der Realität helfen die Spritzen lediglich bei einigen wenigen - und das nur ganz vorübergehend.


 
  2. Antwort von am 31.07.2003  
 

Obwohl es auch bei mir nicht geholfen hat, möchte ich Deine Aussage doch etwas berichtigen.

Es gibt auch Patienten, bei denen es sehr gut geholfen hat, auch länger als 2-3 Monate. Dies ist für Patienten mit einer bereits mehrjAEhrigen ( manchmal Jahrzehnte dauernden ) Krankengeschichte und sehr starken Schmerzen bereits ein grosser Lichtblick, und sollte nicht unterschAEtzt werden.

Was die Kasse betrifft, hat es rein gar nichts damit zu tun, daß es als Zaubermittel angesehen wird. Bis ein Medikament zugelassen, und von den Kassen übernommen wird, braucht es einiges an Gutachten und Studien. Hyaluron ist noch nicht so lange auf dem Markt, daher fehlen die Langzeitstudien.
Ein weiteres Problem liegt darin, daß es eben nicht mit grösster Wahrscheinlickeit allen Patienten hilft, und die Anzahl der Patienten noch zu klein ist, die es bereits angewendet haben. Doch auch das hat nichts mit 'Zauberei' zu tun, es gibt viele PrAEparate auf dem Markt, die sehr individuell vertRäGlich sind.

Es gibt viele negative Erfahrungen, trotzdem würde ich sagen, daß es einen oder zwei Versuche wert ist.


C.
 
  1. Antwort von am 31.07.2003  
  Lese Dir doch bitte mein Statement 8292 oben Neu 31.7. durch ,ich finde Hyaluronsäure ist einfach nur was für den Hersteller und Apotheker die verdienen daran richtig, ich glaube 2 Sck. kosteten 250 das ist doch ****** und die Wirkung ist nur für 2-3 Monate dann ist es wieder 'verdaut'.
Weiteres Problem ist die Zuzahlung der Kasse ,die meisten sehen es auch nur als Zaubermittel an!

 




ForumNr : 501-0012 - Diskussionsforum - 029
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 23.03.2004 07:14:45
SuchmaschinenArthrose : X1154Y20040323071445Z1154 - V029


Arthrose





-