Schulterarthrose (auch Omarthrose genannt)



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  211. Eintrag von am 14.11.2002  
  Schulterarthrose (auch Omarthrose genannt)  
  0Habe eine seltene Arthroseform in einem überaus komplex funktionierenden Gelenk:

Bei mir durch eine lang zurückliegende Fraktur verursacht (siehe meine Visitenkarte).

Wer hat schon eine Arthroskopie oder OP des Schultergelenks hinter sich und kann darüber berichten?
Bisher hat mir Physiotherapie relativ lange gut geholfen, aber jetzt ist die BewegungseinschrAEnkung so ausgepAEgt, daß ich den Arm nicht mal auf 90 anheben kann. Die Physiotherapeutin versucht nur, die Muskelverspannungen zu lOEsen, was ihr teilweise gelingt.
Glaubt ihr, daß es sinnvoll wäre, vor einer OP auch noch alternative Heilmethoden auszuprobieren (TCM bzw. Akupunktur beispielsweise)?
An einer reinen Schmerzbeseitigung bin ich aber NICHT interessiert!!

Habe in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, daß mein KOErper sich selbst heilen konnte (bei einer Protrusion bzw. eines Prolaps der Bandscheibe im Lendenwirbelbereich). Der Bereich scheint inzwischen verknOEchert zu sein und macht mir keinerlei Beschwerden mehr.
Ist aber eine solche Hoffnung auch jetzt angebracht?

Ganz spontan würde ich zu einem 'Nein' tendieren.
wäre aber sehr dankbar für alle Erfahrungsberichte auf diesem Gebiet.

,
A.

 
  1. Antwort von am 30.12.2002  
  Nachgefragt!
Wer kann A. weiterhelfen?

vom Forumteam
B.
 




ForumNr : 501-0012 - Diskussionsforum - 029
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 23.03.2004 07:12:55
SuchmaschinenArthrose : X211Y20040323071255Z211 - V029


Arthrose





-