Schnelle Hilfe bei akuten Schmerzen?



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  500. Eintrag von am 10.02.2003  
  Schnelle Hilfe bei akuten Schmerzen?  
  0Normalerweise nehme ich nur in NotfAEllen Tabletten und meine Kniegelenkarthrose habe ich immer mit schonender Bewegung, KAElte, Teufelskralle und evt. Reizstrom bekAEmpft. Nun habe ich seit einigen Tagen einen akuten Schub, auch nachts und in Ruhe starke Schmerzen und mein Orthopäde hat Urlaub. Was dazu kommt: Ich werde Morgen 50 und möchte am Wochenende ausgelassen feiern und tanzen - wie es seit langem geplant war. Hat jemand einen Rat? Sollte ich zu einem beliebigen anderen Rthopäden gehen und was könnte der tun?

, A.
 
  5. Antwort von am 17.02.2003  
  D.

Ich hoffe, du hast DEINEN Tag gut und schmerzfrei überstanden. Mit dem Kortison ist das schon so eine Sache. Es bringt zwar rasche Beschwerdefreiheit, aber auf die Dauer schwächt und zerstOErt es das Gelenk eher (Aussage von Dr. med. Th. Kroiss), d.h. wenn es nötig ist, sollte man es sicher so bald wie möglich ausschleichend wieder verlassen. Es lohnt sich sicher, dieses 'Wundermittel' mal näher anzusehen.

F.
 
  4. Antwort von am 12.02.2003  
  D.

Cortison lokal angewendet kann innert wenigen Stunden wirken. Es gibt viele Patienten, denen eine Cortison - Spritze ins Gelenk eine fast sofortige Linderung bringt.
Dies sage ich auch aus eigener Erfahrung, denn nach 23 Jahren mit Arthrose, gab es öfters mal eine Situation, die das nötig gemacht hat.

NatUErlich reagiert nicht jeder Patient gleich, das ist bei allen Medikamenten so. Es gibt halt NIE ein allgemeingUEltiges Patentrezept, man muss selbst rausfinden, was einem am besten und schnellsten hilft.


C.
 
  3. Antwort von am 11.02.2003  
  A.! Wenn Du morgen Geburtstag hast, geh' gleich morgens zu einem anderen Facharzt und bitte ihn, Dir eine Spritze zu geben. Cortison alleine hilft leider nicht SOFORT. Der Doc wird aber wissen, welche Mixture er Dir geben muss, damit Dir der Tag nicht versaut wird. Viel GlUEck Wünscht Dir D....Mein PC oder der Server im Forum spinnt. Kann sein, daß Du diese mail jetzt mehrfach bekommst...
 
  2. Antwort von am 11.02.2003  
  A.

Bei einer aktivierten ( entzündlichen ) Arthrose hilft Cortison schnell, da es die Entzündung bekAEmpft. Leider wird es immer wieder zu unrecht verfeufelt, denn richtig eingesetzt kann es uns Patienten sehr gut helfen.

Es wird jedoch nicht so einfach sein, wenn Dein behandelnder Arzt in Urlaub ist. Wenn Du nun zu irgend einem anderen Arzt gehst, ist es für diesen auch schwierig, die Situation so schnell zu überblicken, und ich kann mir kaum denken, daß er genUEgend Zeit hat, die für ihn nötigen Untersuchungen zu machen.

Wenn ich persönlich in eine solche Situation komme, dann hilft mir oft auch der Gel, der ebenfalls schmerzlindernd und entzündungshemmend ist.

Beziehst Du Deine MEdikamente immer in der gleichen Apotheke ? Falls ja, würde ich auch dort mal vorsprechen, wenn man Dich bereits kennt, ist man vielleicht auch bereit, Dir etwas zu geben, das hilft.

Ganz generell möchte ich nochmals darauf hinweisen, daß bei langandauernden Schmerzen eine sporadische Einnahme von Schmerzmitteln falsch ist, und zur Chronifizierung der Schmerzen führt !


C.
Arbeitskreis Schmerzen

 
  1. Antwort von am 11.02.2003  
  A.,

akute ArthroseschUEbe behandle ich mit kalten Topfen- /oder Heilerdewickel und Schonung, vor dem zu Bett gehen setze ich mich auf einen Tisch und bewege die frei hAEngenden Gelenke mind. 10 Minuten hin und her - es wirkt!!!

Schmerzmittel nehme ich ebenso kaum ein..., wohl aber stAEndig sogenannte Chondroprodectiva wie: (Chondrosulf 800 mg u. Glucosamine 1500 mg; 1 mal jAEhrl. injiziert d. Orthopäde 5 Arzal/Hyaluronsäure).

Orthomolekular: Selen 100mcg tgl., Vitamin E 600 I.E. tgl. u. Vitamin C 500mg/auf den Tag verteilt;

An BAEdern kurmAEssig zuhause: wechselweise Dr. Klopfer SchwefelbAEder und Neydhartinger MoorbAEder.
In nicht akuten SchUEben bestrahle ich mein KNIE mit einer 150 Watt Infrarotlampe;
Zusammenfassend kann ich sagen, daß ich relativ gut mit diesen Behandlungen zurecht komme!!!

Der Orthopäde würde dir hOEchstwahrscheinlich Cortison injizieren.

B.
 




ForumNr : 501-0012 - Diskussionsforum - 029
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 23.03.2004 07:13:43
SuchmaschinenArthrose : X500Y20040323071343Z500 - V029


Arthrose





-