Kniescheibenfehlstellung- spritzen?



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  338. Eintrag von am 12.04.2004  
  Kniescheibenfehlstellung- spritzen?  
  0 ich bin neu hier im Forum,

mit Ende 40 wurde jetzt endlich nach jahrelangen Problemen und Schmerzen bei Kernspinaufnahmen eine angeborene Fehlstellung der Kniescheiben festgestellt. Beide Kniescheiben haben ein abgeflachtes Gleitlager. Habe Schmerzen und Blokaden beim Treppen abwärts gehen, Radfahren, SchRäGen gehen, beim hinknieen und hinhocken. Mein Orthopäde hat mir vorgeschlagen zu spritzen 3 x =186. Wer hat damit Erfahrung?
 
  1. Antwort von am 21.04.2004  
  Hi A.

Da sklingt für mich nach Geldmacherei. Was will er gegen die Fehlstellung machen?
Wenn die Fehlstellung nicht beseitigt wird, nutzt auch die Spritzenkur nichts, denn das würde sich ja sofort wieder abnutzen. Suche Dir am besten einen anderen Arzt der dir eine Larerial Released macht. Danach kann man eventuell die Spritzenkur machen, aber nicht vorher.

B.i
 




ForumNr : 501-g30-0000-630-0000-grp00000-1001 - Kniegelenksarthrose - Fragen, Antworten, Erfahrungen - 032
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 21.04.2004 19:12:08
SuchmaschinenArthrose : X338Y20040421191208Z338 - V032


Arthrose





-