Mit 16 Miniskusriss - was soll ich tun?



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  437. Eintrag von am 09.07.2004  
  Mit 16 Miniskusriss - was soll ich tun?  
  0 Hi!
Ich bin jetzt 16 jahre alt und habe einen Miniskusriss. Kann mir irgend jemand sagen was ich machen soll??
Gestern bin ich einfach nur in die hocke gegangen, und dann ist es passiert! Am rechten Knie habe eine Rissbildung des Aussenminiskusvorderhornes mit Abriss der Miniskusspitze. Zusätzlich besteht eine komplexe Rissbildung des Aussenminiskushinterhornes und ein mässiger Reizerguss.
Mir wurde gesagt, dass eine Operation in meinem alter das beste sei. Doch wenn der Miniskus ganz entfernt wird kommt es zu einem frühzeitigen Verschleiss.... ein anderer Dr. hat mir gesagt, dass ich erst mal 4-6 Wochen abwarten soll um zu sehen ob der Miniskus von allein zusammenwächst, da in meinem alter noch viele Zellen produziert werden. Jedoch habe ich starke Schmerzen ( bis hin zur Übelkeit) und kann nicht mit dem Bein auftreten.
Ich bin momentan hin und hergerissen.....
fürs Lesen und ihre Aufmerksahmkeit!
 
  4. Antwort von am 09.07.2004  
  Vielen lieben Dank für die Rückmeldungen!!!
Ich hatte heute noch einmal ein Gespräch und eine Untersuchug bei einem chirogischen spezialisten.
Am Montag werde ich operiert. Ich habe mich für eine Methode endschieden, wo eine Art Dübel in den Miniskus eingesetzt wird. Die endscheidung ist mir dank euren Antworten erheblich leichter gefallen!!! ;*)
Momentan versuch ich die Schmertzen auszuhalten, ich habe schon in vergangener Zeit wegen Migräne viele Medikamente eingenommen.
Nochmals vielen lieben Dank!!!

NINA
 
  3. Antwort von am 09.07.2004  
  A.,

lass dir bitte genau erklären, was bei dir im Falle einer Operation gemacht werden kann,

damit meine ich:

- müsste der gesamte Meniskus entfernt werden ?

oder:
- wäre die Entfernung der abgerissenen Teile ausreichend ?
(wie hoch wäre in diesem Fall das Risiko einer späteren
Arthrose ?)

oder:
- könnte in deinem Fall der gerissene Meniskus wieder zusammengenäht werden und würden die angenähten Teile auch wieder fest anwachsen ?

Auf diese Fragen solltest du dir von deinen Ärzten eine möglichst klare Anwort geben lassen.

Bei jungen Menschen (wie bei dir) kann man bei bestimmten Rissverläufen im Meniskus die abgerissenen Teile wieder erfolgreich annähen, und zwar dann, wenn sich die Rissstelle im durchbluteten Teil des Meniskus befindet.
Mit Hilfe der Durchblutung können die Teile wieder fest anwachsen.
Etwa ein Drittel des Menikus ist durchblutet (der gesamte, wichtige Aussenbereich), die restlichen zwei Drittel haben keine Blutgefässe.

Dein schmerzhafter Reizzustand im Knie sollte nach meiner Meinung baldigst behandelt werden, dränge bei deinem Arzt nach geeigneten Massnahmen (vielleicht vorübergehende Ruhigstellung, entzündungshemmende Medikamente ...)

Mit besten Wünschen grüsst dich
D.
 
  2. Antwort von am 09.07.2004  
  A.,

Meniskus OP ja oder nein?

Nun, das stimmt schon wenn der Meniskus komplett entfernt, das du mit einer Valgus Gonarthrose (äusseres Gelenkskompartiment) rechnen musst!

1998 wurde bei meinem Knie im Zuge einer Gelenkstoilette, (beim äusseren Meniskus) ein Hinterhorn,- und Korbhenkelriss entdeckt und refixiert (out/in Technik). D. h., das der komplette Meniskus bei den heutigen Op Techniken (arthroskopisch) kaum mehr komplett entfernt wird, sondern versucht wird, soviel wie möglich von der Substanz zu erhalten, eben wegen der gefürchteten Früharthrose!!!

a.) wurde die Diagnose mit MRT gestellt?
b.) wurde dir während der 4 - 6 wöchigen Wartezeit, keine Gelenkruhigstellung und Belastungs Verbot, kühlen... nahegelegt???

C.


 
  1. Antwort von am 09.07.2004  
  Ninnileinchen! Obwohl ich selbst am Meniskus operiert bin (mit den von Dir beschriebenen Folgen), kann ich nicht sagen, ob es in Deinem Alter richtiger wäre, zu warten. Dazu wirst Du aber hoffentlich noch Zuschriften bekommen. Von mir nur soviel: Wenn zwei Ärzte unterschiedliches sagen, dann würde ich garantiert zu einem dritten gehen.+++Ich will Dir aber was zu den Schmerzen sagen: DIE MÜSSEN SO NICHT SEIN. Frag' Deinen Doc, ob er Dir z.B. /phenac (Entzündung+Schmerz) und Omep (zur besseren Magenverträglichkeit von /phenac) verordnet. Damit gehen die Schmerzen zwar nicht weg, werden aber erträglicher. Du musst dem Doc aber auch ehrlich sagen, wie weh es Dir tut.
 




ForumNr : 501-g30-0000-630-0000-grp00000-1001 - Kniegelenksarthrose - Fragen, Antworten, Erfahrungen - 041
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 10.07.2004 16:24:05
SuchmaschinenArthrose : X437Y20040710162405Z437 - V041


Arthrose





-