Was ist Chondropathia patellae?



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  67. Eintrag von am 20.04.2003  
  Was ist Chondropathia patellae?  
  0. ich habe als hobby einradfahren. da ich dort immer starke schmerzen hatte, die dazu führten, daß ich keine Treppe mehr hoch laufen konnt und auch nicht mehr normal gehen und sitzen konnte, bin ich zum arzt gegangen. dieser diagnostizierte CP. eigentlich mUEsste ich mit meinem hobby aufhOEren, habe aber in 5 wochen deutsche meisterschaften. er sagte ich mUEsse ununterbrochen eine kniebandage tragen. diese hat am anfang geholfen, jetzt werden die schmerzen aber wieder stark. bei mir kommt es nicht durch zu schwache muskulatur, da diese sportbedingt sehr stark ist. kann mir jemand weiterhelfen? ich weiss nicht mehr weiter, da ich nicht einmal mehr meine treppen bis zu meinem zimmer runterkomme


 
  2. Antwort von am 22.04.2003  
  B.!
Ich habe diese Diagnose auch schon sehr lange und mittlerweile ist eine Pangonarthrose daraus geworden. Habe auch einmal viel Sport getrieben und weiss, wie schwer es ist, zurückzuschrauben. Aber hilft nichts, die Gelenke machen die Belastung irgendwann einfach nicht mehr mit.
Im Moment geht es mir gerade mal wieder gut, dank der chinesischen Medikamente nehme ich momentan kaum etwas ein.
Ansonsten probiere ich auch immer wieder mal etwas aus: Umschläge mit Beinwurz, Heilerde. Ausserdem benutze ich regelmAEssig das TENS-Gerät, das mir recht gut tut.
Auf alle FAElle werde ich mich in Zukunft mehr an Alternativmedizin orientieren.

C.
 
  1. Antwort von am 22.04.2003  
  A.,

Eine Chondropathie Patellae, ist ein Knorpelschaden an der rückseite der Kniescheibe, und meistens auch im Femoropatellaren Gleitlager!!!
Wie hat der Arzt die Diagnose gestellt: röntgen, MRT, hAEndisch/l??
VerspUErst du Reib-/KnarrgerAEusche beim aktiven durchbewegen (Hand aufs Knie/Kniescheibe legen)!

Mich wundert es, daß dir dein Arzt keine Therapie verordnet hat wie: KG, Ultraschall, Mikrowelle, spez. Strombehandlungen etc...!

Zu schwache Muskulatur hast du offensichtlich nicht (Quadrizeps?), machst du auch konsequente DEHNUEBUNGEN?

Wenn dir das Einradfahren Schmerzen verursacht, würde ich es an deiner Stelle lassen und ein andere Sportart wAEhlen, wie Walking und Radfahren in der Ebene mit hoher Trittfrequenz und hoh eingestellten Sattel!

Als Hausmittel kannst du kalte Topfenwickel, Heilerde-/Kohlwickel, Infrarotbestrahlungen versuchen. Ich pers. habe gute Erfahrungen damit gemacht, du musst allerdings Geduld haben.

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar brauchbare Tipp's geben?

Alles Gute
B.


 




ForumNr : 501-g30-0000-630-0000-grp00000-1001 - Diskussionsforum - 029
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 23.03.2004 07:14:03
SuchmaschinenArthrose : X67Y20040323071403Z67 - V029


Arthrose





-