PST Therapie



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  22. Eintrag von am 10.09.2003  
  PST Therapie  
  0Mein Orthopäde hat mir die 'Pulsierende Signal Therapie'
empfohlen um mein linkes Daumengelenk als alternative
zu Spritzentherapie mit '' zu behandeln.Kosten:
600,die von der KK nicht bezahlt werden,weil die
Behandlung nicht anerkannt ist.
Ich habe auch in Newsgroups nachgeforscht,dabei nur zwei
Patientenerfahrungsberichte gefunden.Einer berichtet von
nur 4 Monaten Schmerzfreiheit(!!!),wobei angeblich ja das
Knorpelgwebe zur Regeneration angeregt werden soll.
Der Zweite hat seinen Tinnitus therapieren lassen,da versuche
ich gerade eine Kontaktaufnahme.
Also:Wer hat eine Therapie mit PST gemacht?
Mit welchem Erfolg??
Mit welchen Kosten??
 
  3. Antwort von am 14.01.2004  
 

ich habe die PST Therapie für mein Knie gemacht, hat 680 gekostet und absolut nix gebracht.
Auf meine Frage, ob es wissenschaftliche Erkenntnisse über die Wirkung gAEbe, sagte mir der Orthopäde: Ja, allerdings sei der nachgewiesene Knorpelnachwuchs im Minimalstbereich, 0,03 mm oder so.
Naja, so war`s denn bestenfalls auch...

von D.

 
  2. Antwort von am 27.12.2003  
 

habe wegen Fingergelenkarthrose eine PST Therapie gemacht.
Ohne Wirkung.
Kosten : 1.800.--EURO





C.
 
  1. Antwort von am 24.10.2003  
 

habe auch Fingerarthrose und hatte eine PST Therapie wegen Tinnitus. Das mit den 600 kommt hin, meine Kasse hat die HAElfte bezahlt, aber ich kann nur sagen Vergiss es.
Es gibt keine eindeutigen Belege für eine Heilung. für mich ist das reine Geldmacherei .

Ich versuch derzeit die Fingerarthrose zu ignorieren. Spritzen bringen bei mir nichts und wenns halt zu weh tut dann nehm ich halt .


B.
 




ForumNr : 501-g30-0000-690-0000-grp00000-1001 - Diskussionsforum - 029
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 23.03.2004 07:15:34
SuchmaschinenArthrose : X22Y20040323071534Z22 - V029


Arthrose





-