Was kann ich gegen Chondropathie machen?



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  1036. Eintrag von am 01.02.2006 - Anzahl gelesen : 48  
  Was kann ich gegen Chondropathie machen?  
  0Ich bin 21 Jahre alt und lebe für meinen Sport. Seit 2 Monaten weiss ich, dass ich Chondropathie in den Knien habe. Der Arzt sagt, dass ist heilbar und hat mir Ultraschall für die Knie empfohlen. Aber überall im Internet lese ich, dass der Arzt gar nicht mehr viel machen kann. Man kann also nur vorbeugen. Ultraschall hat mir nicht geholfen. Seit 1 1/2 Monaten nehme ich . Vielleicht hilft das ja. Kennt ihr euch damit vielleicht aus? Habt ihr Informationen und Tipps?

A.
 
  2. Antwort von am 01.02.2006  
  A.!
Vom Ausmass des Knorpelschadens ist es abhängig, ob dein Knie eine Chance hat sich noch viele Jahre über Wasser zu halten.Das solltest du,wie auch B. schreibt genauer abklären lassen.Eine Ultraschallbehandlung kann ein bisschen lindern, aber nie heilen. im Anfangsstadium eines Knorpelverschleisses hat bei e i n i g e n durchaus Chancen die Knorpelsubstanz zu erhalten und es kann nicht schaden, dieses Nahrungergänzungsmittel zu nehmen.Wichtig ist, ob du bei deiner grossen Sportlichkeit prüfst, ob da evtl.ein Übermass an Aktivität vorliegt, ob du einen kniebelastenden Sport ausübst etc.Wichtig ist vielmehr künftig das kniebezogene Training, um schlimmeres zu verhindern oder hinauszuzögern.Es gibt viel schöne Dinge, die man auch bei Knieschäden ausüben kann. Das musste ich nach meinen ersten Kniebeschwerden auch erst lernen. Damals dachte ich, dass eine Welt zusammenbricht, als ich einige von mir sehr geliebte Sportarten aufgeben musste.Aber du möchtest ja auch später noch einigermassen funktionsfähige Knie besitzen. Überlege dir das gut.
Ich wünsche dir weiterhin möglichst brave Knie!
Lieben von C.
 
  1. Antwort von am 01.02.2006  
  A.,
ich fürchte auch ,dass du bei einem Knorpelschaden nichts mit Ultraschall oder anderen konvetionellen Mitteln erreichen kannst.Wichtig wäre jetzt den genauen Schaden durch ein Mrt
feststellen zu lassen und die weitere Vorgehensweise mit einem Arzt deines Vertrauens zu besprechen.
Ich wünsche dir alles Gute,

B.
 




ForumNr : 501-g30-0000-630-0000-grp00000-1001 - Kniegelenksarthrose - Fragen, Antworten, Erfahrungen - 094
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 04.02.2006 17:40:29
SuchmaschinenArthrose : X1036Y20060204174029Z1036 - V094


Arthrose





-