Rhizarthrose an beiden Daumensattelgelenken



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  118. Eintrag von am 03.08.2005 - Anzahl gelesen : 45  
  Rhizarthrose an beiden Daumensattelgelenken  
  0Ich leide unter Rhizarthrose an beiden Daumensattelgelenken. Z.Zt bin ich in osteopathischer Behandlung, die mir begrenzt Erleichterung verschafft. Ansonsten . Vor einer OP schrecke ich noch zurück - zumal an beiden Händen - und denke, diese Möglichkeit bleibt mir immer noch.Wer hat Erfahrungen mit alternativen Schmerzbehandlungen?Hat jemand diese (Kunststoff-Loch-) Schienen für Rhizarthrose ausprobiert? Im Voraus ein schön für Eure Antworten.  
  2. Antwort von am 03.08.2005  
  A.,

ich habe auch Rhizarthrose an beiden Händen. Laser, Ultraschall, Iontophorese und Hyaluronsäure brachten keine wesentliche Besserung. Die OP möchte ich noch hinausschieben. Vorige Woche wurde eine ROan beiden Sattelgelenken gemacht. Bis jetzt ist da noch keine Wirkung, eher mehr Beschwerden auf der einen Seite, aber da soll man ja nicht ungeduldig sein, da es bis zu einem halben Jahr dauern kann, dass eine positive Wirkung eintritt. Wielange hast du die Rhizarthrose schon und was genau wird bei dieser Osteopathie gemacht?
.
Karin
 
  1. Antwort von am 03.08.2005  
  A.,
habe auch vor kurzem erfahren, dass ich in beiden Daulenken Rhizarthrose (im Anfangsstadium) habe. Mein Orthopäde will gleich operieren. Habe mir daher einen Heilpraktiker gesucht, mit dem ich jetzt einen Basentest durchgeführt habe (mein Säurehaushalt liegt ständig zu tief, was den Knochen auch schadet). Mit Basen-Tabletten möchte ich versuchen, die Säurewerte in den normalen Bereich zu bringen (ist ja für den ganzen Körper gut). Ich hofffe, dass mit einer ganzheitlichen Heilpraktiker-Behandlung der Verlauf der Krankheit verlangsamt wird und ich -hoffentlich- eine OP vermeiden kann !?. Für die gelegentlichen Schmerzen habe ich eine Naturheilsalbe bekommen - und tatsächlich, sie hilft, ohne chemische Zusätze. Ich habe mir Daumenschienen aus dem Sanitätshaus besorgt, die trage ich, wenn ich Tätigkeiten ausführen muss, die meine Daumen belasten (putzen, tragen). Ansonsten versuche ich aber, ohne auszukommen, da die Daumen ja nicht ständig ruhig gestellt werden sollen. Und, ich versuche, meine Handgriffe überlegt zu tun, um eine Überbelastung der Daumen zu vermeiden. Ist zwar lästig, aber ich glaube, dass man mit der Zeit die meisten 'Fehlgriffe' damit automatisch vermeiden lernt.
Alles Gute für Dich.
B.

 




ForumNr : 501-g30-0000-690-0000-grp00000-1001 - Fingergelenksarthrose - Fragen, Antworten, Erfahrungen - 088
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 06.08.2005 17:38:06
SuchmaschinenArthrose : X118Y20050806173806Z118 - V088


Arthrose





-