Achsgesteuerte Knieprothese



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  307. Eintrag von am 04.05.2007 - Anzahl gelesen : 124  
  Achsgesteuerte Knieprothese  
  0Im Juni 2007 soll bei mir eine achsgesteuerte Knieprothese eingesetzt werden, da ich nach einem Unfall alle Bänder zerfetzt hatte, die auch in leider 10! OPs nicht haltbar ersetzt werden konnten. Wer hat Erfahrung mit dieser Prothesen-Art?  
  3. Antwort von am 20.05.2007  
  A.,

Ich habe so eine Knieprothese seit vier Jahren! Ich hatte die gleiche Probleme. Mein n hatte dann meine erste 'normale' prothese wieder raus genommen und dann die gekoppeltje eingebaut.
Leider wird diese nicht so lange halten Er hoft 8 Jahre. Problem ist dabei das es schon die zweite Knieprothese ist und das nich viel Knochen mer da ist. Es ist deshalb noch nicht sicher ob noch eine dritte eingebaut werden kann.
Ich hatte keine andere Wahl. Jedes Jahr das ich noch gehen kann ist wieder gewonnen.

Ich hoffe noch mal deine Erfahrungen zu hören.

,
Elly
Apeldoorn, Holland
 
  2. Antwort von am 16.05.2007  
  A.,
lies mal ich habe noch alle Bänder und habe diese Version Knie erhalten.

Sind alle Teile des Kniegelenkes geschädigt, der Bandapparat und die Muskulatur aber noch intakt, wird der „ungekoppelte bikondyläre Oberflächenersatz“ gewählt. Auch hier wird so wenig Knochen wie möglich entfernt, sodass der normale Bewegungsablauf wieder hergestellt wird.

Und Du bekommst glaube ich so ein oder ähnliches Model.

Sind zusätzlich zu den Gelenkflächen noch weitere Schäden – insbesondere des Bandapparates und der Muskulatur – vorhanden, muss auf eine „streng geführte“ oder „gekoppelte bikondyläre Knieendoprothese“ zurückgegriffen werden. Hier wird die Stabilisierung durch eine zentrale Führung im Knie gewährleistet. Das Kniegelenk lässt danach eine freie Beugung und Streckung wie bei einer Scharnierbewegung zu.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.
C.
 
  1. Antwort von am 12.05.2007  
  A.,
bisher scheint hier noch niemand eine Knieprothese dieser Art erhalten zu haben, denn weder über die Mitgliedersuche noch über die Beiträge in der Sparte Prothesen wurde dies von jemand erwähnt. Kannst du mir bitte erklären, ob mit 'achsgesteuert' die OP-Methode oder die Prothesenart gemeint ist? Würde mich echt interessieren, denn im Internet finde ich eigentlich auch nichts darüber.
Dir und allen Mitlesern wünsche ich ein schönes Wochenende,
B.
 




ForumNr : 501-3800-Kniegelenk-Prothese - Erfahrungsaustausch : Kniegelenk-Prothese - 136
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 20.05.2007 22:03:15
MaschinenArthrose : X307Y20070520220315Z307 - V136


Arthrose





-