OD Grad 1 und Kampfsport



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  42. Eintrag von am 12.09.2007 - Anzahl gelesen : 15  
  OD Grad 1 und Kampfsport  
  0 vielleicht kann mir jmd einen Tipp geben. Mein Fall: Vor ca. 7 Jahren wurde bei mir aufgrund rechtsseitigen Ellbogenbeschwerden ein Tennisarm diagnostiziert. Sämtliche Therapien brachten keinen Erfolg. Selbst die (minimalinvasive) Tennisarm-OP brachte nichts. Bin dann, nachdem ich in diesen 7 Jahren einen regelrechten Ärztemaon hinter mir habe, erneut zu einem Orthopäden gegangen. Durch eine veranlasste Kernspintomographie (übrigens die 1.!) wurde eine Osteochondrosis dissecans Grad 1 festgestellt. Kurz danach wurde ich arthroskopsch operiert. Die Entzündung und die Gelenkinnenhaut wurden entfernt. Seitdem habe ich nur noch hin und wieder 'kleinere' Beschwerden. Die OP ist erst 4 Monate her. Mein Problem jetzt: Bin leidenschaftlicher Kampfsportler. Betreibe dies nun, mit einigen Pausen, seit meinem 7. Lj. Heuer wurde ich 36 J. alt. Wie ist die Prognose, wenn ich meinen Sport weitermachen möchte? Kann sich durch die sportliche Belastung die OD zu Grad 2 schleichen etc.? Habe irgendwie Bammel wieder trainieren zu gehen... Danke und , A.  




ForumNr : 501-3800-Osteochondrosis dissecans - Erfahrungsaustausch : Osteochondrosis dissecans - 136
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 14.09.2007 19:50:04
MaschinenArthrose : X42Y20070914195004Z42 - V136


Arthrose





-