Umstellungsosteotomie bei Varusfehlstellung (O-Beine) - bin 18 Jahre alt



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  195. Eintrag von am 19.12.2006 - Anzahl gelesen : 31  
  Umstellungsosteotomie bei Varusfehlstellung (O-Beine) - bin 18 Jahre alt  
  0 liebe Forumsmitglieder, ich bin 18 Jahre alt und leide seit meiner frühen Kindheit an O-Beinen (med. 'genu varum') und habe nun zum ersten Mal von einer Behandlungsmöglichkeit, der Umstellungsosteotomie, gehört. Ich würde gerne wissen, ob es sinnvoll ist, eine solche in meinem noch recht jungen Alter von 18 Jahren durchführen zu lassen, welche Komplikationen es geben könnte, wie hoch die Erfolgschancen sind und ob meine Beinachsen nach einem erfolgreichen Eingriff für den Rest meines Lebens gerade (normal) bleiben. Hat jemand von Euch entsprechende Erfahrungen mit so einer Situation? Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.  
  2. Antwort von am 21.12.2006  
 
bei mir wurde im August eine Umstellung durchgeführt. Allerdings kam es bei mir durch eine Meniskustotalentfernung zur O-Bein stellung und somit zur Arthrose 4. Grades. Laut Ärzten hat dieser Eingriff eine recht hohe Erfolgschance aber es soll wohl nicht ewig halten da das Gewicht nun durch die veränderte Statik auf das äussere Kniegelenk verlagert wurde und früher oder später dort eine Arthrose wahrscheinlich wird! Ich möchte dir aber auf keinen Fall den Mut nehmen, vielmehr dazu raten verschiedene Meinungen von Ärzten einzuholen und die Möglichkeiten genaustens zu besprechen.
Ein schönes und alles Gute
 
  1. Antwort von am 19.12.2006  
  A.,
ich bin vor 10 Tagen operiert worden. Umstellungsosteotomie li. Bein nach OP-Verfahren 'open wedge'. Ich litt an einer Fehlstellung O-Beine und habe durch meinen vielen Sport eine Arthrose im linken Knie und Meniskusschaden. Um wieder eine Chance zu haben Sport treiben zu können blieb mir nur diese OP. War für mich ziemlich schmerzhaft und wird jetzt auch eine Weile dauern bis ich wieder fit bin aber eine Alternative zu der OP wäre nur ein künstliches Kniegelenk gewesen und dies wollte ich mir noch ersparen. Belasten darf ich 6 Wochen lang nur 10 kg und dann wird je nach Heilungsverlauf weiter entschieden. Da ich vom Leistungssport komme (Leichtathlet)und bis vor kurzem noch täglich trainiert habe ist dies jetzt eine riesen Umstellung für mich aber es wurde gesagt von den Ärzten es solle sich lohnen.
, vielleicht konnte ich ein bischen helfen, B.
 




ForumNr : 501-3800-Umstellungsosteotomie - Erfahrungsaustausch : Umstellungsosteotomie - 126
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 23.12.2006 10:20:26
MaschinenArthrose : X195Y20061223102026Z195 - V126


Arthrose





-