Vorderer Kreuzbandriss - Ergebnis bei konservativer Behandlung



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  1128. Eintrag von am 23.06.2006 - Anzahl gelesen : 101  
  Vorderer Kreuzbandriss - Ergebnis bei konservativer Behandlung  
  0 ihr Lieben! Ich hatte am 10.04.06 einen Skiunfall. Die anschliessende Diagnose ist nicht ganz so toll. Vorderer Kreuzbandriss,Innenbandteilruptur, Distorsion und Tibiaplateauinfrakturierung. Ich arbeite selber in der Branche kenne mich also ein bisschen aus. Leider! Eine Arthtrose habe ich noch nicht, aber ich rechne bei der Verletzung praktisch damit. Meine Frage ist jetzt die, gibt es jemanden unter Euch der Erfahrung mit der konservativen Kreuzbandrissbehandlung hat? Ich gebe euch noch ein paar Hinweise zu meiner Verletzung. Ich bin sofort nach dem Unfall behandelt worden und der Arzt in Österreich meinte da meine Muskulatur sehr gut aufgebaut ist, käme ich seiner Meinung nach mit der konservativen Behandlung hin. Er sagte auch immer während der Untersuchungen dass er eine Reststabilität im Knie fühlt. Ich muss dazu sagen, das ich keine grossen Schmerzen hatte, obwohl das MRT dann ja eine andere Sprache spricht. Als ich noch in Österreich behandelt wurde war mir die konservative Behandlungsmethode natürlich wesentlich sympathischer als die operative. In Deutschland angekommen sagt man mir sofort dass ohne operative Behandlung praktisch nichts möglich ist, also genau gegensätzlich, was mich sehr enttäuschte. Ich hatte noch Glück, denn meine Menisken und auch der Knorpel erlitten keinerlei Schaden und so setzte ich meinen Wunsch durch, dies konservativ zu behandeln. Mein Physiotherapeut ist ganz zufrieden. Nach 6 KG sind Aussen-u.Innenrotation schon wieder normal, Beugung hat sich auch schon wieder auf 130 verbessert nur die Streckung ist noch nicht ganz optimal. Da fehlen mir noch ca. 10.

Meine Frage ist jetzt einfach die, gibt es jemanden, der dies auch so behandelt hat und wie sieht das Knie heute aus? A.
 
  3. Antwort von am 28.06.2006  
  A.,
ich hatte vor 17 Jahren einen vorderen Kreuzbandriss und bin 2 Jahre gut ohne vorderem Kreuzband ausgekommen. Die Muskulatur war gut aufbereitet und ich hatte trotz Innenbandüberdehnung ein stabiles, schmerzfreies Knie.
Leider habe ich es übertrieben und beim Volleyballspielen nach 2 Jahren wieder umgeschlagen und hatte mir dabei den Innenmensiskus teilweise zerrissen. Der damalige Arzt riet mir zur Kreuzbandplastik. Habe es dann auch machen lassen. Leider gab es bei mir Komplikationen. Insgesamt war ich 1 1/2 Jahren in der Physotherapie mit mässigen Erfolg. Aus heutiger Sicht denke ich, ich hätte es besser nicht operieren lassen und stattdessen Kniebewusster gelebt. Aber die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen. Heute, 15 Jahre nach Kreuzbandplastik habe ich Arthrose unter der Kniescheibe, mittlerweile ist auch der Aussenmeniskus nicht mehr ganz in Ordnung und es stellen sich massive Bewegungseinschränkungen ein. Die nächste OP-Planung steht bevor. Jetzt geht es nur noch um Schadensbegrenzung.
Auch, wenn es sich vielleicht nicht so gut liest, dennoch bin ich zuversichtlich in naher Zukunft wieder schmerzfreier gehen zu können.

Herzliche
D.
 
  2. Antwort von am 26.06.2006  
  A.

Bei mirwurde der Kreuzband riss übersehen ging ein Jahr mit dem gerissenen Kreuzband herum - war erst 25 damals. Hatte dann zwei Kreuzbandplastiken- die aber die Arthrose nur verzögert haben. ohne diese Kreuzbandplastik hätte ich mit 40 schon ein neues Knie gebraucht.- daher nur Op saniert das Knie .

C.
 
  1. Antwort von am 23.06.2006  
  ! Kreubandriss, Muskulatur gut. Keine OP. Mit dem Fussballspielen aufgehört. Jogging, Biken. Das ging Jahre gut. Und dann, natürlich Arthrose Grad III Patellabereich. Das Knie hat zu viel Spiel, auch wenn es nur Millimeter sind. Es gibt keine Alternative zur OP, auch wenn dir einige was anderes sagen. Sie müssen dann ja nicht mit dem kaputten Knie leben. Gute Besserung!
 




ForumNr : 501-g30-0000-630-0000-grp00000-1001 - Kniegelenksarthrose - Fragen, Antworten, Erfahrungen - 104
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 06.07.2006 15:55:15
MaschinenArthrose : X1128Y20060706155515Z1128 - V104


Arthrose





-