Schmerz in der Hüfte nach Mc Minn Operation...



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  1047. Eintrag von am 15.08.2009 - Anzahl gelesen : 43  
  Schmerz in der Hüfte nach Mc Minn Operation...  
  0,
ich habe im Mai 2009 aufgrund einer 'valgischen Hüfte'(Oberschenkelhalswinkel ca 150 Grad) eine Oberflächenersatzprothese nach Mc Minn (BHR - System ) erhalten. Nach der Reha bzw Krankengymnastik verbesserte sich mein Zustand wöchentlich sehr gut.Die Arthroseschmerzen waren bereits nach der OP verschwunden,lediglich die Schmerzen, die durch die OP an Muskeln, Bändern und Kapsel verursacht wurden, machten mir noch eine zeitlang Probleme.Hier spürte ich hauptsächlich den Schmerz beim Belasten des operierten Beines - also beim normalen gehen, wenn der Schrittwechsel erfolgt, aber auch beim Einbeinstand auf dem operierten Bein. Dennoch legte ich nach der 6. Woche die Krücken beiseite.Ich hinkte zwar noch etwas, aber der Schmerz war auszuhalten.Irgendwann aber - so ab der 10. Woche Post - OP, konnte ich eigentlich schmerzfrei gehen.Selbst Strecken um die 8 Km stellten kein Problem mehr dar.
Diese Woche war ich nun im Schwimmbad und bin dort etliche Runden geschwommen, habe Aquajogging gemacht und sonst noch allerhand Übungen, die ich jahrelang gar nicht mehr machen konnte aufgrund von Arthroseschmerzen.Danach bin ich dann noch ca 8 km spazieren gegangen.Nach 1 km spürte ich schon einen leichten Schmerz in der Hüfte, bin aber weiter gegangen.
Am nächsten Morgen hatte ich Schmerzen wie direkt nach der Operation und noch schlimmer.Das ist jetzt 3 Tage her.Ich nehme nun wieder und hinke umher.
Kann mir hier jemand sagen, was ich falsch gemacht habe?
Ist das eine Überlastungserscheinung der Muskulatur bzw. Weichteile oder hat sich die Prothese gelockert?
Wäre über ein paar Ideen oder Ratschläge echt dankbar.



A.
 
  2. Antwort von am 18.08.2009  
  A.,
ich kann B. nur beipflichten.
Dein 'Aktivprogramm' war u.U. zuviel des Guten.
Wenn eine Lockerung ausgeschlossen werden kann (und das solltest Du per Röntgenkontrolle beim Arzt untersuchen lassen), kann eine Überlastung - nach meinen Erfahrungen - Entzündungen am Hüftgelenk hervor rufen.
Ich kann ja verstehen, dass Du nach der OP all das nachholen wolltest, was Jahre vorher nicht mehr ging, aber lass Deiner Hüfte Zeit und lege jetzt erst mal eine Pause bei den sportlichen Aktivitäten ein, bis die H+üfte etwas zur Ruhe gekommen ist.

Gute Besserung wünscht Dir
C.
 
  1. Antwort von am 18.08.2009  
  A.!
Ob eine Protheselockerung vorliegt, das solltest Du am besten mit Deinem Arzt abklären...
Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass der Schmerz eine muskuläre Überlastung ist, denn Du schreibst ja selbst, dass Du 'allerhand Übungen' gemacht hast, die Du sonst jahrelang nicht machen konntest+der 8 km -Marsch...Aquajogging würde ich ,nach meiner Erfahrung , eher als Ursache ausschliessen.
Ich hoffe für Dich, dass Du mit einer vorübergehenden Schonung plus Medikamente über die Runden kommst und das ganze sich wieder beruhigt. Wenn das nicht der Fall sein wird, würde ich nach 1 Woche einen Orthopäden aufsuchen.
Alles Gute und -B.
 




ForumNr : 501-3800-Hüftgelenk-Prothese - Erfahrungsaustausch : Hüftgelenk-Prothese - 154
SID : deutsches-arthrose-forum - 12593 - -



Stand : 19.08.2009 05:54:08
MaschinenArthrose : X1047Y20090819055408Z1047 - V154


Arthrose





-