Haltbarkeit und Belastungsgrenzen einer Link-Prothese



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  497. Eintrag von am 19.07.2008 - Anzahl gelesen : 26  
  Haltbarkeit und Belastungsgrenzen einer Link-Prothese  
  0Hatte am 5.6.08 den 1. Kniegelenksaustausch und habe nun eine luxationsgesicherte Link-Prothese bekommen. Bin in die AHB mit 90 Grad Beugung und habe jetzt 110 Grad erreicht. Ich möchte nun wissen wie lange diese Prothese hält ( bei der Oberflächen Ersatzprothese waren es gerade mal 2,5 Jahre ). Da ich gerade mal 51 Jahre alt bin, würde ich schon gern wissen wie es weiter gehen kann.  
  2. Antwort von am 20.07.2008  
  B.
also 2001 Umstellungsosteothomie rechts, danach sehr starke X-Beinstellung.
Januar 2006 Oberflächenersatzprothese rechts = Nervenschmerzen im Fuss und Streckdefizit von 25, nach etwa 6 Monaten wurde es besser.
Januar 2008 wurde eine Lockerung der Prothese festgestellt
März 2008 Verordnung einer Donjoyschiene um das Bein wieder gerade zu bekommen, 4 Wochen später war die Schiene verbogen. Da die X-Beinstellung immer stärker wurde blieb nur eine Revisions-Op. Dabei stellte sich heraus, das die Patellarückfläche, der Ober- und Unterschenkelknochen beschädigt waren und die Prothese hatte sich auch gelockert, ausserdem sind die Innenbänder total überdehnt. Die Linkprothese wurde zementiert und laut Op- Bericht sind alle Bänder noch im Knie ( rein theoretisch unmöglich und nicht sinnvoll ). Frage den Prof. im August bei der Kontrolle. Mein Gewicht spielt sicher keine Rolle ( 173cm und 68kg ). Die Knochenstabilität scheint auch o.B. zu sein. Im Übrigen bewege ich mich gern und viel.
A.
 
  1. Antwort von am 19.07.2008  
  A.
wenn ich das richtig gelesen habe hast du jetzt gar keine Bänder mehr sondern diese Funktion wird von der TEP übernommen. Wieso musste denn die erste TEP raus war sie Locker oder was ist passiert? War die TEP Zementiert oder nicht? Über die Haltbarkeit einer TEP kann so Pauschal nie eine genaue Aussage getroffen werden. Das ist von verschiedenen Faktoren wie Knochen- stabilität, Zustand der Bänder, Körpergewicht etc. abhängig.
B.
 




ForumNr : 501-3800-Kniegelenk-Prothese - Erfahrungsaustausch : Kniegelenk-Prothese - 148
SID : deutsches-arthrose-forum - 47570 - -



Stand : 20.07.2008 07:47:05
MaschinenArthrose : X497Y20080720074705Z497 - V148


Arthrose





-