Wundheilstörung nach Tibiakopfumstellung



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  297. Eintrag von am 17.07.2008 - Anzahl gelesen : 23  
  Wundheilstörung nach Tibiakopfumstellung  
  0 hatte am 16.06.2008 meine Tibiakopfumstellung von 8. Die ersten 4 Wochen, die Schmerzen im Rücken durch eine Muskelverspannung und Entzündung einmal ausser acht gelassen, gute Wundheilung der Narbe, ausser der Rötung, und Beweglichkeit von 0 - 90. Der OPerateur sagte bei der Kontrolluntersuchung alles OK und kein Pflaster mehr. Die restlichen Fäden lösen sich noch auf. 3 Tage später löste sich eine Borke und der Eiter lief heraus. War sehr geschockt. Habe Verband angelegt und viel gekühlt. Habe keine Schmerzen also weiter kühlen. 5 Tage später der nächste Schock, wo ein auflösender Faden war, löste sich die Borke und der Eiter lief nur so runter bis es blutete. Ist das Normal ? Was kann ich zur besseren Heilung der Narbe machen! Für Eure Hilfe schon einmal danke, A.  
  3. Antwort von am 17.07.2008  
  A.!
Ich hatte eine Tibiakopfumstellung, bei der nach einem älteren Operationsverfahren ('Coventry') auch das Wadenben durchtrennt wurde. Dort hat sich auch Eiter gebildet. Mein Orthopäde schickte mich umgehend in die Klinik, wo ich mittels erneuter OP eine Antibiotikumkette verpasst bekam, die einige Monate liegen blieb.
Es ist so wichtig, dass sich keine Keime ausbreiten können, weil Du , wenn Du mal eine TEP bekommen solltest, Probleme bekommen kannst.
Wie die anderen schon geschrieben haben: ab in die Klinik zur Vorstellung!
Wir denken an Dich und drücken Dir die Daumen!
Lieben D.
 
  2. Antwort von am 17.07.2008  
  Maikätzchen,

ich kann mich leider B. nur anschliessen! Du solltest Dich schnellstmöglich bei Deinem Operateur vorstellen! Wenn Du in einer Klink warst, geh in die Notaufnahme.

Ich drück Dir die Daumen, dass es doch falscher Alarm war und wünsche Dir weiterhin ganz gute Besserung!

Herzliche ,
C.
 
  1. Antwort von am 17.07.2008  
  A.,

das ist nicht normal! Kühlung bringt in dieser Situation nichts! Stell Dich umgehend Deinem Operateur vor! Einen Infekt kannst Du nach Deiner Operation absolut nicht gebrauchen.

Entschuldige meinen harschen Telegrammstil. Aber jetzt solltest Du handeln.

vom B.
 




ForumNr : 501-3800-Umstellungsosteotomie - Knie - Erfahrungsaustausch : Umstellungsosteotomie - Knie - 148
SID : deutsches-arthrose-forum - 3351 - -



Stand : 18.07.2008 06:09:37
MaschinenArthrose : X297Y20080718060937Z297 - V148


Arthrose





-