Knorpel- und Gelenkschutzbehandlung



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  2847. Eintrag von am 05.12.2017 - Anzahl gelesen : 38  
  Knorpel- und Gelenkschutzbehandlung  
  0
ich versuch es noch mal.
Ich war gestern zu MRT-Auswertung. der Arzt hat mir eine Behandlung mit Hyalurensäure vorgeschlagen. Da nur die Kniescheibe betroffen ist und das restliche Kniegelenk noch nicht so Arg verschlissen ist, wäre eine OP nicht sinnvoll.
Hat jemand Erfahrung mit dieser Bahandlung und kannmir einen Rat geben?
 
  2. Antwort von am 08.12.2017  
 
Carmen,
ich habe Hyaluronspritzen bei meinem Knie bekommen und bei mir gab es keinen positiven Effekt.
Deshalb hatte ich mich dann später einer MACT unterzogen.
In der Reha hatte ich einen Vortrag eines Orthopäden der sagt, dass Hyaluron helfen kann, wenn der Knorpelschaden bei 1 oder 2 ist, wenn der Schaden bei 3 oder 4 ist, dann hilft es eher nicht. Denn dann ist kein Knorpel mehr da, der auch von der Hyaluronsäure profitieren kann.

Am besten ausprobieren, dann weisst Du ob es eine Besserung bringt. Es kostet zwar etwas, aber wenn es hilft ist es sicher besser als eine OP.


 
  1. Antwort von am 07.12.2017  
 

ich habe diese Behandlung seit vielen Jahren für Knie und Hüfte- mir hilft sie sehr.
B.
 




Knorpel- und Gelenkschutzbehandlung



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -






ForumNr : 501-g30-0000-630-0000-grp00000-1001 - Kniegelenksarthrose - Fragen, Antworten, Erfahrungen - 194
SID : deutsches-arthrose-forum - 162472 -


Zugang zum
Deutschen Arthrose Forum



Stand : 08.12.2017 22:23:58
MaschinenArthrose : X2847Y20171208222357Z2847 - V194


Arthrose





-