Mikrofrakturierung bei Knorpelschaden Grad 4 hinter der Kniescheibe



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  2869. Eintrag von am 30.05.2018 - Anzahl gelesen : 33  
  Mikrofrakturierung bei Knorpelschaden Grad 4 hinter der Kniescheibe  
  0, ich(40) hatte vor fünf Tagen eine OP am linken Knie. Mikrofrakturierung des Knorpelschaden Grad 4 hinter der Kniescheibe. Zum Glück ging es arthroskopisch, mit fünf kleinen Schnitten. Ich habe es ambulant machen lassen, daher stehe ich recht allein, da momentan auch mein Orthopäde im Urlaub ist. Ich habe eine Schiene bekommen mit der ich das Bein maximal 45 Grad beugen kann. Krücken für 6 Wochen mit 20 kg Teilbelastung. Morgen fange ich mit Krankengymnastik und Lymphdrainage an. Das Knie ist immer noch geschwollen und wenn ich einige Zeit stehe oder das Bein nach unten hängt es ist recht unangenehm und es schwillt an. Ist das normal? Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Wie sind die Erfahrungswerte bezüglich der Genesung? Vielleicht kann mir jemand einige Tipps geben. Muss ich die Orthese eigentlich auch nachts tragen? Momentan sage mir noch meine Schmerzen wann die Biegung zu stark wird, will aber nichts falsch machen, da der Erfolg von meiner Mitarbeit abhängt. Danke im voraus und  
  3. Antwort von am 01.06.2018  
  Wenn Du vernünftig aufgeklärt wurdest, dann ist es auf alle Fälle schon mal gut, versucht hätte ich es damals auch, mein Orthopäde hat sich aber dagegen entschieden, weil mein Knie insgesamt schon zu stark geschädigt war. Ich habe bereits eine Knieprothese, komme aber gut klar damit.

Dann toi, toi, toi...

B.
 
  2. Antwort von am 31.05.2018  
  Vielen dank B...ja wurde vorher geklärt...ich bin das Risiko eingegangen...da die Lebensqualität ziemlich eingeschränkt war....drück mir die Daumen, dass es sich gelohnt hat. Laut mrt war die Rede von Grad 3 und selbst den fanden 2 von 3 Ärzten zu übertrieben...da sieht man mal:-)  
  1. Antwort von am 30.05.2018  
  !

Du hattest vor 5 Tagen eine Knie OP (völlig egal, ob das arthroskopisch passiert ist, auch wenn von aussen nicht viel zu sehen ist, wurde ja innen Einiges gemacht!), da sind Schwellungen noch lange normal. Und die aktuellen Temperaturen werden das eher auch noch begünstigen.

Wenn Du eine Beugelimitierung durch die Orthese hast, musst Du sie natürlich auch nachts tragen, im Schlaf hast Du ja keine Kontrolle über die Bewegungen, die Du mit dem Bein machst.

Ich drücke die Daumen, hinter der Kniescheibe und bei Grad 4 (wo ja kaum noch Knorpel da ist) ist es ja fraglich, ob das wirklich Erfolg hat (wurde bei mir nicht mehr gemacht), aber das wurde hoffentlich bei der Aufklärung auch angesprochen?

Ansonsten: Bein hoch legen, immer wieder kurz kühlen, Umschläge mit Quark oder Retterspitz und vor allem viel Geduld!

Alles Gute! B.


 




Mikrofrakturierung bei Knorpelschaden Grad 4 hinter der Kniescheibe



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -






ForumNr : 501-g30-0000-630-0000-grp00000-1001 - Kniegelenksarthrose - Fragen, Antworten, Erfahrungen - 194
SID : deutsches-arthrose-forum - 164503 -


Zugang zum
Deutschen Arthrose Forum



Stand : 01.06.2018 08:20:34
MaschinenArthrose : X2869Y20180601082034Z2869 - V194


Arthrose





-